Der Buchser Gemeindepark war einen Samstagnachmittag lang für einmal selber die Hauptperson des Geschehenes.
Die Projektgruppe Spielplatzkonzept suchte nach Ideen, was im Park alles möglich sein soll und wie er weiter belebt werden kann?
Es war die letzte und grösste von 4 Aktionen, an denen Vorschläge zum Thema „Aussenräume und Spielplätze in Buchsi aufwerten“ gesucht waren.

Das Jugendhaus stellte im Park für jeden der 12 Spielplätze von Herzogenbuchsee Meinungsboxen auf.
Beim Stand der Fachstelle SpielRaum konnten Gross und Klein ihren Wunschspielplatz gestalten.
Und eine Pinnwand war am Abend voller Zettel zu „Was ich sonst noch sagen wollte.“
Die Kinder verweilten sich bei den Brettspielen der Ludothek oder vergnügten sich auf der Rasenfläche mit den Outdoor-Spielen des Jugendhauses.
Der Elternrat lockte an der Wunderbar mit kalten Getränken und Popcorn. Die Projektgruppe selber servierte Kaffee und Kuchen.
Der ganze Park sprühte von Energie und Kreativität, es herrschte eine angeregte Stimmung.

Die Projektgruppe zeigte sich am Abend denn auch sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Die eingebrachten Ideen zum Park waren vielfältig: Wasser und Sand, mobile Sitzgelegenheiten, ein Nachmittagscafé, einen Pétanque-Platz, ein Wasserspiel, eine Hängebrücke, eine lange Rutschbahn, ein Park für alle Generationen, Outdoor-Fitnessgeräte lauteten einige der Anliegen.
Auch zu den anderen Buchser Spielplätzen gingen zahlreiche Vorschläge ein. Zudem wurden alle Schulkinder von Buchsi und Oenz bis zum 6. Schuljahr befragt. Jugendliche wünschten sich einen Skatepark oder einen „Pumptrack“ (eine Wellenbahn für Bikes, Skateboards und Inlineskates) auf dem zurzeit brachliegenden Fenaco-Areal als Zwischennutzung.

Noch bis am 7. Oktober können alle Buchserinnen und Buchser auf der Webseite www.spieleninbuchsi.ch an einer Online-Umfrage zu den Buchser Spielplätzen teilnehmen.
Dann ist der partizipative Teil der Projektarbeit abgeschlossen. Alle diese Ideen werden nun von der Fachstelle SpielRaum aus Bern ausgewertet und im Frühling 2020 wird dem Gemeinderat ein Spielplatzkonzept präsentiert.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei